Kauffrau / Kaufmann

Kaufleute sind dienstleistungsorientierte Mitarbeitende in betriebswirtschaftlichen Prozessen. Ihr Berufsbild reicht von der Beratung externer und interner Kundinnen und Kunden über die Verrichtung administrativer Tätigkeiten bis zur branchenspezifischen Sachbearbeitung.

Betrieblich organisierte Grundbildung (BOG)

Die dreijährige berufliche Grundbildung „Kauffrau / Kaufmann“ schliesst mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) ab. Sie kann als Basis-Grundbildung (B-Profil) oder als erweitere Grundbildung (E-Profil) absolviert werden und ermöglicht den Einstieg in eine höhere Berufsbildung.
Das E-Profil kann zusätzlich mit der Berufsmaturität absolviert werden. Dieser Abschluss ermöglicht den Einstieg in ein Fachhochschulstudium.

Für weitere Informationen folgen Sie der Auswahl EFZ Generationen 2010 + 2011 oder EFZ Generationen BiVo ab 2012

Für Erwachsene ist der Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses nicht an den Besuch eines bestimmten Bildungsganges gebunden. Der Kompetenzerwerb kann individuell erfolgen.

Für weitere Informationen folgen Sie der Auswahl EFZ Qualifikationsverfahren Art. 32

Schulisch organisierte Grundbildung (SOG)

Die schulisch organisierte Grundbildung der privatrechtlichen Anbieter und der Handelsmittelschulen wird in der Bildungsverordnung geregelt. Der Anteil der schulischen Bildung ist deutlich höher als bei der betrieblich organisierten Grundbildung. Es besteht ein spezieller Bildungsplan.

Für weitere Informationen folgen Sie der Auswahl EFZ Handelsmittelschule oder EFZ Sport-KV.

webdesign: chrisign gmbh